Häufige Fragen

? Sind die sensena Produkte ohne Tierversuche hergestellt?

!

Eindeutig und zu 100 % ja. Wäre dies nicht so, dürften unsere Produkte nicht das Gütesiegel des BDIH-Verbands tragen.

? Was bedeutet Greenwashing?

!

Ein unschöner Trend, Produkten einen „grünen", also ökologischen Touch zu geben, der so nachweisbar nicht vorhanden ist.

? Wieso sollte ich auf Naturkosmetik umsteigen?

!

Naturkosmetik ist nicht nur hoch wirksam, sondern auch im Allgemeinen gut verträglich. Viele Rohstoffe stammen aus kontrolliert biologischem Anbau, entlang der gesamten Produktionskette steht Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit im Fokus.

? Wieso weiß man nie genau, ob man nun wirklich Naturkosmetik kauft oder ob das nur eine Mogelpackung ist?

!

Das liegt daran, dass der Begriff „Naturkosmetik" nicht gesetzlich geschützt ist. Wer auf Nummer Sicher gehen will, kauft besser nur zertifizierte, also geprüfte Naturkosmetik. Neben dem seit 2001 bestehenden BDIH-Gütelsiegel gibt es beispielsweise Labels von Natrue und Ecocert. Die zugrunde liegenden Kriterien definiert jeder Herausgeber eines Prüfzeichens selbst.

? Wieso werden bei sensena Inhaltsstoffe aus „überwiegend" biologischem Anbau verwendet? Woher kommt die Einschränkung?

!

Grundsätzlich werden bei BDIH-zertifizierter Naturkosmetik Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau (KBA) verwendet wann immer das möglich ist. Bei sensena beziehen wir unsere KBA-Ware von deutschen Händlern, die darauf spezialisiert und BDIH-geprüft sind.

Prinzipiell ist jedoch das Meersalz, das wir in vielen sensena Bädern oder Peelings verwenden, nicht als biologisch zu bezeichnen, weil nur landwirtschaftlich angebaute Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau stammen können. Trotzdem ist es direkten natürlichen Ursprungs. Dies ist jedoch laut BDIH-Statuten kein Problem, denn mineralische Salze, Säuren und Laugen sind bei der Herstellung zertifizierter Naturkosmetika erlaubt.

Wichtig ist uns bei sensena, dass das Meersalz trennmittelfrei ist, also keine so genannten Rieselhilfen enthält, die die Haut abstumpfen können. Solches Meersalz beziehen wir entweder aus der Bretagne oder aus Belgien. Es wird nativ gewonnen und bietet höchste Qualität.

? Wirkt Naturkosmetik so gut wie konventionell hergestellte Kosmetik?

!

Auf jeden Fall und in vielen Fällen sogar besser. Die Natur schenkt uns hoch wirksame Pflanzen und Kräuter, deren Wirkung bereits vor Jahrhunderten geschätzt wird.