Häufige Fragen

? Für welches Kind ist Naturkosmetik überhaupt geeignet?

!

Wir empfehlen die Produkte von Lüttes Welt ausdrücklich für Kinder ab drei Jahren, das Monsterschreckspray ab fünf Jahren. Die Bäder sind im Allgemeinen sehr gut hautverträglich. Bei Kindern mit Verdacht auf oder bestätigten Allergien sollten Eltern vorsichtig ausprobieren, ob die ätherischen Öle in den Bädern gut vertragen werden. Im Übrigen empfehlen wir, Kinder nicht mehr als einmal pro Woche zu baden, so dass sich der Säureschutzmantel in Ruhe nach dem Bad erneuern kann.

? Sind die Produkte von Lüttes Welt vegan?

!

Einige Produkte sind vegan, andere nicht. Das BDIH-Gütesiegel verbietet Rohstoffe aus toten Wirbeltieren wie Collagen oder Frischzellen, erlaubt jedoch Substanzen, die die Tiere selber produzieren wie beispielsweise Milch oder Honig. In einigen unserer Produkten kommt Lactose vor, die der Haut helfen, die Feuchtigkeit zu bewahren. Da wir wissen, dass das Thema für viele Käufer wichtig sind, werden wir sukzessive vegane Rezepturen auf der Packung ausweisen.

? Sind Eure Verpackungen recycelbar?

!

Nachhaltiges Produzieren ist uns wichtig und deshalb wählen wir nicht nur die Rohstoffe, sondern auch die Verpackungen mit größtmöglicher Sorgfalt aus. Jede Faltschachtel besteht aus mindestens 90 Prozent Altpapier und jede Folie ist recycelbar. „So dünn wie möglich, so dick wie notwendig“ ist unsere Maxime für Barrieren, die manche Produkte als Schutz brauchen.

? Was bedeutet Greenwashing?

!

Ein unschöner Trend, Produkten einen „grünen", also ökologischen Touch zu geben, der so nachweisbar nicht vorhanden ist.

? Was garantiert das BDIH-Gütesiegel?

!

Das BDIH-Gütesiegel verpflichtet Hersteller, nur Rohstoffe zu verwenden, die soweit wie möglich aus kontrolliert biologischem Anbau (KBA) oder aus kontrollierter Wildsammlung stammen. Diese natürlichen Zutaten müssen schonend verarbeitet werden; chemische Prozesse sind also tabu – genauso wie Tierversuche.
Als Konservierungsmittel erlaubt der BDIH nur naturidentische Stoffe wie beispielsweise Benzylalkohol. Bei Lüttes Welt sind solche Konservierungsmittel allerdings nicht nötig, denn wir verzichten bei allen Produkten auf Wasser als günstigen Einsatzstoff, der vor Verkeimung geschützt werden müsste. Stattdessen verwenden wir Pflanzenöle, Meersalz und andere natürliche Ingredienzien in unverdünnter Qualität.
Besonders stolz sind wir übrigens auf ein Urteil von ÖKO-TEST: In der Ausgabe 01/2016 hat unsere magische Badewasserfarbe die Bestnote „sehr gut“ erhalten.

? Was ist überhaupt Naturkosmetik?

!

Der Begriff „Naturkosmetik“ ist in Deutschland nicht gesetzlich geschützt. Im Allgemeinen hat sich nach der Naturkosmetikexpertin Elfriede Dambacher eine Ampelsystematik durchgesetzt.
Dabei steht rot für die konventionelle, gelb für die naturnahe und grün für die reine Naturkosmetik. Naturnahe Kosmetik kombiniert Inhaltsstoffe auf pflanzlicher Basis mit chemischen Rohstoffen wie Paraffinen, Tensiden oder Parfümen. Für kritische Verbraucher sieht es dann oft so aus, als ob sich diese Produkte ein „grünes Mäntelchen“ umhängen. Die „pure“ Naturkosmetik hingegen nutzt ausschließlich Pflege- und Wirkstoffen aus der Natur. Meist stammen diese aus dem Pflanzenreich, teilweise sind sie auch mineralischer oder tierischer Herkunft.
Wer auf Nummer sicher gehen will, kauft zertifizierte, also geprüfte Naturkosmetik. Neben dem seit 2001 bestehenden BDIH-Gütelsiegel, das auch Lüttes Welt trägt, gibt es Labels von Natrue und Ecocert. Die zugrunde liegenden Kriterien definiert jeder Herausgeber des Prüfzeichens selbst.

? Wer steht hinter Lüttes Welt?

!

Lüttes Welt ist eine Marke der ideapro GmbH. Gegründet haben die Ideen- und Produktionsschmiede 2005 der Chemiker Markus Baumgärtner und der Diplom-Kaufmann Florian Zeilfelder. Im Hafen von Mannheim produzieren sie seit 2006 mit einem 30-köpfigen Team vor allem für die kosmetische Industrie Salze, Peelings und Puder.

Kunden schätzen die in Auftragsarbeit hergestellten Produkte, die europaweit eingeführt sind und bei zahlreichen Tests die Note „sehr gut“ erhielten. Dieser Erfolg hat das Tandem Baumgärtner/Zeilfelder ermutigt, 2009 die Eigenmarke Lüttes Welt für Kinder auf den Markt zu bringen, die zu „100 % made in Germany“ und BDIH-zertifiziert ist.

? Wie kann ich sicher sein, keine Mogelpackung zu kaufen?

!

Der sicherste und kürzeste Weg sind offizielle Prüfzeichen wie BDIH, Natrue oder Ecocert, deren Kriterien jeder Herausgeber selbst definiert. Die Infobroschüre der GfaW ist ein guter Wegweiser durch den Labeldschungel.

Lüttes Welt trägt das BDIH-Gütesiegel. Eingeführt wurde es 2001 vom Bundesverband Deutscher Industrie- und Handelsunternehmen für Arzneimittel, Reformwaren, Nahrungsergänzungsmittel und Körperpflegemittel e.V. (kurz BDIH) in Zusammenarbeit mit bekannten Herstellern.

? Wie lange halten sich die Produkte?

!

Die komplette Produktion von Lüttes Welt ist aquafrei. Alle Produkte kommen ohne Wasser als günstigen Einsatzstoff aus. Das hat mehrere Vorteile, denn: Wo kein Wasser ist, entstehen keine Keime und deshalb können wir auf Emulgatoren und Konservierungsstoffe verzichten. Somit sind alle Zutaten also unverdünnt. Meersalz, Pflanzenöle und Kräuterauszüge haben zudem von ihrer Textur und Zusammensetzung her eine haltbarkeitsmachende Wirkung. Angenehmer Nebeneffekt: Für Menschen mit empfindlicher Haut sind aquafreie Pflegeprodukte besser geeignet, denn auf Emulgatoren oder Konservierungsmittel reagiert die Haut oft mit Reizungen.
Laut Gesetz müssen nur Kosmetika, die weniger als 30 Monate haltbar sind, ein Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) tragen. Weil die Produkte von Lüttes Welt im Allgemeinen diesen Zeitraum überschreiten, also länger als 30 Monate haltbar sind, brauchen sie auch kein MHD.
Ein Tipp: Damit Sie lange Freude an Lüttes Welt haben, lagern Sie die Produkte bitte trocken und dunkel und verbrauchen sie zügig nach Anbruch.

? Wie übernimmt ideapro soziale Verantwortung?

!

Seit wir 2009 Lüttes Welt aus der Taufe hoben, unterstützen wir das Kinderhospiz Sterntaler in Mannheim. Von jedem Euro Umsatz gehen drei Cent an die Sterntaler, deren Arbeit wir sehr schätzen. Der Verein kümmert sich um lebensbegrenzend erkrankte Kinder und deren Familien und begleitet sie auf ihrem schwierigen Weg.

? Wieso soll ich überhaupt Naturkosmetik für die Pflege meines Kindes kaufen?

!

Kinderhaut ist bis zu fünf Mal dünner als die von Erwachsenen. Ihr fehlt der natürliche Säureschutzmantel, der erst mit der Zeit aufgebaut wird. Umso wichtiger ist es in jungen Jahren, eine Kinderpflege zu verwenden, die die zarte Kinderhaut bestmöglich schützt – vor Wind, Wasser, Hitze oder Kälte.
Im Gegensatz zu Naturkosmetik verwendet konventionelle Kosmetik Inhaltsstoffe, die oftmals umstritten sind. Dazu gehören synthetische Farb- und Duftstoffe, Silikone, Rohstoffe auf Mineralölbasis, Parabene, also chemische Konservierungsstoffe, und künstliche Emulgatoren wie PEGs. Sie alle werden aus verschiedenen Gründen als problematisch angesehen.
Ein Beispiel: Die aus Erdöl gewonnenen Mineralöle legen sich auf die oberste Hautschicht und verschließen die Poren. Pflanzenöle hingegen, wie sie in zertifizierter Naturkosmetik vorkommen, durchdringen die Epidermis und versorgen sie so von innen heraus mit Feuchtigkeit und anderen Nährstoffen.

? Wieso verwendet Lüttes Welt Inhaltstoffe aus „überwiegend" biologischem Anbau? Woher kommt diese Einschränkung?

!

Das Meersalz, das in vielen Produkten von Lüttes Welt vorkommt, ist per Definition nicht als biologisch zu bezeichnen. Denn nur landwirtschaftlich angebaute Produkte können aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. Trotzdem ist es selbstverständlich direkten natürlichen Ursprungs. Unser Meersalz kommt aus der Bretagne, Australien oder den niederländischen Antillen. Es wird nativ gewonnen und bietet höchste Qualität. Zudem achten wir darauf, wann immer möglich keine Rieselhilfen zu verwenden, die die zarte Kinderhaut abstumpfen können.

? Wo kann ich Lüttes Welt kaufen?

!

Lüttes Welt ist erhältlich in Biomärkten, Reformhäusern, gut sortierten Geschenkläden, Apotheken und bei ausgewählten Partnern im Spielwarenhandel.

? Woher kommen die Zutaten für die Spaßbäder und anderen Produkte?

!

Wir verwenden Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau (KBA). Diese KBA-Ware beziehen wir von deutschen Händlern, die darauf spezialisiert und BDIH-geprüft sind. Gefertigt wird ausschließlich an unserem Firmensitz im Hafen von Mannheim. Lüttes Welt ist also zu „100% Made in Germany“.

? Woher stammt der Name Lüttes Welt?

!

Im Niederdeutschen sagt man zu Kindern oftmals „Lütten“. Als wir nach einem Namen für unsere Marke suchten, gefiel uns dieser Vorschlag sofort.